Powered by Enter Logic

SVK- AH auf dem Weg zur Titel- Verteidigung: Zur Bayerischen Meisterschaft in den Norden des Bayern-Landes!

 

Die Bayerische Meisterschaft der Senioren A findet am 27.September 2014 in Berg Rheinfeld (Unterfranken) statt. Mit von der Partie: Titelverteidiger SV Kirchanschöring, als matierender, Bayerischer AH- Meister und Deutscher AH- Vizemeister! Die Gegner der Gelb- Schwarzen sind: Der Meister Oberbayern die SG Schwabhausen/Erdweg, der Meister aus Niederbayern der TSV Velden/Fils, der Meister Oberfranken der SV DJK Tütschgengereuth, der Meister aus Mittelfranken KSD Hayduk Nürnberg, der unfränksiche Meister und Gastgeber TSV Bergrheinfeld, derMeister aus der Oberpfalz, der TSV Kareth-Lappersdorf und der TSV Göppingen als Vetreter Schwabens.

Der Kader des SVK:

Bobenstetter Georg Feil (C) Aschauer Sepp (jetzt Trainer in Teisendorf), Habl , Heberle (Spielertrainer am Turniertag) , Brüderl Berni (BB7), Marx "Woife", Motz Tom, Abfalter Luggi, Hofmeister Michi, Obermayer Hans, Gemeindrat Herbert Babinger und Reiter Berni. ...Z.Zt. 13 Mann, aber ein/zwei werden wir hoffentlich noch aus dem Hut zaubern...   Alles ehemalige SVK Kicker, die meisten Stammspieler in der damaligen Bezirksoberliga (BOL). Als Betreuer fungiert: Stadler Ernst "Mundl", Teammanager: (verletzter AHler) an dem Tag Brüderl Berni "Kamin".

Die Anreise erfolgt mit Kleinbussen bereits am Freitag 26.9. nach Bergrheinfeld, in der Nähe von Schweinfurt. Am Samstag findet das Turnier statt, am Sonntag ist früh die Rückreise geplant, damit Sepp Aschauer pünktlich am Nachmittag beim TSV Teisendorf coachen kann!

SVK- Kapitän Gerhard Feil, der wieder einmal die Organisation für die Reise auf sich genommen hat: „Das Turnier findet im "letzten Eck" von Bayern statt, weiter geht es fast nimmer... Für uns Anschöringer wäre es ans Meer kürzer, dafür ist die Anreise immerhin Mautfrei :-) Etwas ganz besonderes ist für uns, dass man die Gelegenheit hat um die Bayerische mitzuspielen- als amtierender Titelverteidiger und Deutscher Vize-Meister! Auch wenn es heuer extrem schwer wird, den Titel zu verteidigen, da wir zur Zeit personell am Limit fahren (Verletzte und privat/beruflich verhinderte). Das liegt zum Teil auch daran, dass wir erst seit ca. 3 (!) Wochen den endgültigen Termin und Spielort kennen! Da gab es eine Überschneidung mit dem Wieninger- Pokalfinale in Teisendorf (Kreismeisterschaft Ü32), das jetzt am 4. Oktober gegen die Fridolfinger AH stattfindet.“

Die ca. 400 Kilometer lange Reise ist vom Aufwand her wie ein Kurzurlaub: Hotel fürs Team und Betreuer mit zwei Übernachtungen + Transfer organisieren und (selber) finanzieren. Gerhard Feil meinte dazu: „Das muss man erst mal eine AH-Mannschaft finden, die des "ois" mitmacht! Aber für die meisten von uns hat der Fußball und die damit verbundenen Verpflichtungen für einen (erfolgreichen) Mannschaftssport immer noch einen gewissen Stellenwert. Auch wenn wir nur 1x pro Woche am Mittwoch trainieren. Vor der Deutschen Meisterschaft, die nächstes Jahr in Bremen stattfindet, wird zusätzlich ab und zu ein Vorbereitungsmatch gegen die Dritte Mannschaft ausgmacht. Dieses Event werden wir wieder mit der nötigen Ernsthaftigkeit aber auch Lockerheit angehen. Wird mit Sicherheit wieder ein absolutes Highlight im (späten) Fussballer Leben...“

Die Vorplanung/ Anmeldung läuft bereits, und mal schaun, ob wir eine eher große oder kleine Delegation nach Niedersachsen schicken... War schon der erste Auftritt im Juni 2014 beim DAHSC-Supercup eine gelungene und erfolgreiche, ja sensationelle Sache, so muss man „gewisse Dinge im Fussballerleben" einfach mitnehmen... Was bleibt sind einfach schöne Erinnerungen, die man gemeinsam erlebt hat, und an die man sich (noch) später im Leben gerne erinnern wird...“

 

 

Kommentar schreiben

Schreibe faire und positive Beiträge!

Vielen Dank und viel Spaß! :)


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by Enter Logic

Fanartikel