Powered by Enter Logic

AH fährt nach Bremen zur Deutschen Meisterschaft: Jetzt noch das y- Düpferl?

Vom i-Düpferl mag man bei den Gelb- Schwarzen vom SV Kirchanschöring gar nicht mehr reden. „und so zogen wir in die Bayernliga ein..." – von diesem Schlachtruf träumten sie noch, in der Winterpause.

Jetzt fährt die AH als amtierender deutscher Vize- Meister aus dem Jahr 2014 zum Deutschen Altherren Supercup, der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft für die Senioren. Ein Jubiläumsturnier, zum zehnten Mal wird der Cup ausgerichtet. Qualifiziert sind die Gelb- Schwarzen wegen der Final- Teilnahme im vergangenen Jahr. „Es ist eine Ehre an dem Turnier teilnehmen zu können!" sagt Kapitän Gerhard Feil.

Und wer weiß- eventuell können sie nach dem Bayernliga- Aufstieg und dem FIFA WM- Pokal im Salzachtal schon wieder feiern, wenn ihre AH nochmal völlig unerwartet zuschlägt- wie im vergangenen Jahr.
„.. und so zogen wir in die Bayernliga ein und wir werden erstmals Deutscher Meister sein"?


Der Fahrplan zum AH- Turnier in Bremen steht jedenfalls schon fest:
- Nächstes Training Mittwoch 20. Mai.
- Training Mittwoch 27. Mai.
- Vorletztes Training: Mittwoch 3. Juni (vor Feiertag Frohnleichnam), evtl. Spielersitzung
- Letztes Spiel, bzw. Generalprobe: Freitag 5. Juni im Wieningerpokal SVK-Petting Ü32
- Letztes Training, Spielersitzung (und Kaderbenennung) vorm Turnier: Dienstag 9. Juni 2015

Dann geht es los:

Am Mittwoch oder Donnerstag früh (10./11. Juni) muss „Fipsis" (Josef Schmids) – Material-/Reisebus eingeräumt werden, die  Ausstattung soll ja irgendwie nach Bremen kommen.
Spieler und Fans fahren am Donnerstag, 11. Juni in Anschöring ab, um 18.27 Uhr mit der Bahn.
Per Nachtzug geht es über München nach Bremen – Ankunft in der Hansestadt ist um 6.43 Uhr. Dann sind hoffentlich schon die Kleinbusse Vorort am Bahnhof. Spätestens aber nach dem Frühstück.
Von 8.30 bis 10 Uhr werden die Zimmer im Hotel bezogen. Danach bleibt Zeit, zur freien Verfügung...(evtl. Brauereiführung, Relaxen oder Altstadt anschauen).
Die in der 50- köpfigen SVK- Delegation mitreisenden Fans müssen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Spielorten fahren.

Abreise der Mannschaft mit Kleinbussen/Taxi zum Spielort in Uphusen ist um 14 Uhr ab dem Hotel (Ibis Hotel Bremen, Rembertiring 51) geplant. Uphusen ist ein Stadteil im Osten von Emden. (22 Mann im Kader + Betreuer, Offizielle und Medien- Menschen)
Die Fahrtzeit beträgt ca. 25min/ Strecke, Entfernung ca.16 km. Ein Bus muss eventuell zweimal fahren um Spieler und Betreuer zum DAHSC- Pokal zu bringen, mit der S-Bahn dauert die Anreise eine Stunde, wobei die S- Bahnen alle 40 Minuten verkehren.
Gruppenspiele am Freitag in Uphusen:
Eröffnung 15 Uhr.
16 Uhr SVK - Rudow
17 Uhr Helmstedt - SVK
18.30 Uhr SVK - Neckarsulm

Samstag 10 Uhr Fischeln - SVK (oder Brauereiführung)
Abreise der Mannschaft ca. 8.30 Uhr nach Uphusen.
Danach Umzug der Mannschaft nach Oyten (mit Kleinbussen). Es bleibt nur wenig Zeit um Mittag zu machen oder zurück ins Hotel zu fahren!


Endrunde:
Das eventuell erste Spiel für die Gelb- Schwarzen wäre um 13.40 Uhr in Oyten, Stader Strasse, ca. 8 km von Uphusen, dem bisherigen Spielort, entfernt.
Mit zahlreichen Wimpeln im Gepäck (zum Tausch vor den Begegnungen) hofft der SV Kirchanschöring wieder für Furore sorgen zu können, wie vergangenes Jahr beim Drittligisten in Großaspach bei Stuttgart!
Die mitreisenden Fans freuen sich auf die Tour, alleine schon wegen der Bremer Stadtmusikanten. Ein AH- Turnier an der Weser. Die Technik für Live- Berichterstattung und so weiter ist schon vorbereitet. Das nächste Gelb- Schwarze Highlight nach dem Bayernliga- Aufstieg und dem FIFA WM- Pokal kann also beginnen.

Kommentar schreiben

Schreibe faire und positive Beiträge!

Vielen Dank und viel Spaß! :)


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by Enter Logic

Fanartikel