Powered by Enter Logic

Harte Nuss für den SV Kirchanschöring: TSV Schwabmünchen wartet im Süden von Augsburg

Harte Nuss für den SV Kirchanschöring: TSV Schwabmünchen wartet im Süden von Augsburg

Das wird eine knifflige Prüfung für die Bayernliga-Fußballer des SV Kirchanschöring! Am Sonntag, 13. November, um 14 Uhr gastiert die Truppe von Trainer Patrick Mölzl, die sich vergangene Woche mit einem 2:0 über Hankofen-Hailing auf Rang zehn verbessern konnte, beim Tabellensechsten TSV Schwabmünchen.

Gerade in der Offensive dürften die Hausherren Vorteile besitzen, da ihnen im bisherigen Saisonverlauf fast doppelt so viele "Kisten" gelangen (nämlich 29) wie den Gelb-Schwarzen (16). In der Defensive haben dagegen die "Anschöringer" die Nase vorne: Während die beiden SVK-Keeper Lu Hoyer und Christian Schlosser den Ball nur 20 Mal in 19 Spielen aus dem Netz holen mussten, klingelte es im Schwabmünchner Gehäuse schon 23 Mal.

Trotzdem weiß natürlich auch Ex-Profi und "A-Lizenz-Musterschüler" Mölzl, dass am Sonntag ein "schweres Auswärtsspiel" auf seine Jungs wartet. Der Gegner sei "gut organisiert", erklärt der SVK-Coach, und war schon im Hinspiel (0:0 vor knapp 600 Fans im Stadion an der Laufener Straße) keine leichte Nuss. Mölzl betont außerdem, dass es in Schwabmünchen auch deshalb unangenehm zu spielen sei, weil dort stets eine aufgeheizte Stimmung herrsche.

zum Artikel

Kommentar schreiben

Schreibe faire und positive Beiträge!

Vielen Dank und viel Spaß! :)


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by Enter Logic

Fanartikel