SVK vs. ESV Freilassing 1:2 - die Niederlage zur rechten Zeit ?

Beim dritten Testspiel am letzten Samstag kassierte die Elf von Günter Heberle eine 1:2 Niederlage beim ESV Freilassing.

Im ersten Durchgang hielt der SVK eindeutig das Zepter in der Hand. Mit schnellem Kombinations-Fußball drängte der SVK den ESV zusehends in die Defensive. In Minute 38 war es dann soweit: Michael Obermaier setzte sich rechts gekonnt durch, drang in den Strafraum ein und überwand ESV-Keeper Stefan Schönberger aus spitzem Winkel zur Gästeführung.

Nach dem Seitenwechsel drehte sich das Spiel überraschenderweise völlig. So wie der SVK die erste Hälfte dominierte, war nun der ESV mit erstaunlichem Elan am Drücker. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß von Manuel Weiß von der rechten Seite segelte der Ball an Freund und Feind vorbei bis zum langen Pfosten. Dort stand Christian Niederstrasser goldrichtig und zimmerte das Leder unhaltbar in die Maschen. In der 65. Minute fiel dann noch das Siegtor für den ESV Freilassing durch Erwin Haas.

Nach dem doch eindeutigen Sieg gegen den SB Chiemgau Traunstein zeigten sich in der zweiten Halbzeit jene Punkte, an denen das Trainerteam und die Mannschaft noch bis zum Saisonstart arbeiten wird.
Diese Niederlage ist jedoch kein Rückschlag, man ist sich beim SVK der Problematik der immer wieder fehlenden Spieler bewusst. Die Arbeit mit dem Kader wird in der Vorbereitung weiterhin konzentriert und mit Blick auf das Saisonziel in der neuen Landesliga Südost angegangen.

Schon am kommenden Mittwoch, 11.07.2012 (Anstoß 18.30 Uhr) kommt es zum nächsten Spiel auf heimischen Platz. Es ist der Regionalligist SB/DJK Rosenheim zu Gast in der ersten Runde des TOTO-Pokals.

 

Fanartikel