SVK vs. SpVgg Plattling 2:1

45 Minuten lang tat sich in Kirchanschöring relativ wenig vor den Toren, denn beide Mannschaften waren in der Defensive gut organisiert. Die beste Möglichkeit der Hausherren hatte Sebastian Leitmeier, der nach einem weiten Einwurf sieben Meter vor dem Tor den Ball nicht voll traf (25.). Plattling war hauptsächlich über Standards gefährlich, Kirchanschöring spielte seine Angriffe nicht gut aus, aber das änderte sich nach der Pause. Nach einer kurzen Ecke bediente Alois Strasser Florian Hofmann, der aus zwölf Metern das 1:0 markierte. Beim zweiten Treffer eroberte Simon Singhammer den Ball im Mittelfeld, spielte sofort steil auf Leitmeier, der sich das nicht entgehen ließ und Keeper Philipp Zellner überwand. Danach Kirchanschöring mit guten Möglichkeiten auf den dritten Treffer, aber mit einer schönen Einzelaktion gelang Stefano Gigliola der Anschlusstreffer. „Danach wurde es echt noch mal eng“, so SVK-Abwehrspieler Bruno Tschoner. Bei einer Serie von Ecken köpfte Andreas Artmann, doch mit einer tollen Parade hielt Dennis Kracker den Sieg fest.
Schiedsrichter: Andrea Knauer (Ismaning) - Zuschauer: 467
Tore: 1:0 Florian Hofmann (49.), 2:0 Sebastian Leitmeier (78.), 2:1 Stefano Gigliola (89.)

 

Fanartikel