TSV Eching vs. SVK 3:3 (HZ 2:1)

Bereits nach 9 Minuten schien das Spiel dem SVK komplett aus der Hand genommen zu sein, denn da führte Eching bereits mit 2:0.

Dabei hatte Flo Hofmann einfach nur Pech, als er in der 8. Min. mit seinem Freistoss nur das Lattenkreuz traf.

 

Nach diesem Rückstand steckten die Jungs aber keinesfalls auf, sondern spielten konzentriert und taktisch gut eingestellt weiter. Folgerichtig fiel dann der verdiente Anschlusstreffer in der 13. Minute durch Xandi Köberich. Bis zur Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten.

 

Anfang der zweiten Halbzeit lag der Ausgleich förmlich in der Luft, doch in der 51. Minute musste die Mannschaft erneut einen Rückschlag mit dem 3:1  verkraften, ein völlig unnötiger Gegentreffer.

 

Doch auch das änderte nichts an Einstellung und Willen der Mannschaft, die weiter nach Vorne spielte und drückte. Bereits 7 Minuten nach dem 3:1 fiel der Anschlusstreffer zum 3:2 nach einem Eigentor, das nach einer Standardsituation fiel.

 

In der 84. Minute war es dann Leiti, der den völlig verdienten Ausgleich zum 3:3 markierte.

 

Sogar ein Sieg wäre dem Spielverlauf nach nicht unverdient gewesen, auch weil Eching mit den taktischen Umstellungen in der zweiten Hälfte schlecht zurechtkam.

 

Mit diesem Einsatz ist ein Sieg unserer Mannschaft langsam überfällig. Beim nächsten Heimspiel gegen den FC Dingolfing am nächsten Samstag um 15.00 Uhr hoffen wir wieder auf jede Menge Zuschauer, damit wir endlich gemeinsam 3 Punkte feiern können !!

Fanartikel