SC Kirchheim vs. SVK 1:0 ( HZ 1:0 )

Mit einem bitteren 0:1 im Gepäck mussten unsere Jungs gestern die Heimreise aus Kirchheim antreten.

 

In einem insgesamt eher schwächeren Spiel von beiden Mannschaften hatten die Kirchheimer das glücklichere Ende auf Ihrer Seite. Nicht zuletzt aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Unentschieden sicherlich das "gerechtere" Ergebnis gewesen.

 

Keine der beiden Mannschaften kam in einen Spielfluss; das Spiel war gekennzeichnet von vielen Fehlpässen und Unsicherheiten, vor allem im Spielaufbau.

 

Das 1:0 aus der 27. Minute resultiere nicht nur aus einem individuellen Fehler, sondern auch aus der spielentscheidenden Szene.

 

Nach einem langen Ball auf Sebastian Leitmeier, den der gegnerische Torwart sicher aufnahm, trat der Torspieler der Kirchheimer gegen Leitmeier deutlich sichtbar nach - eine klare Tätlichkeit - welche ungeahndet blieb. Der Schiedsrichter ließ weiterlaufen und im Gegenzug entwickelte sich das Gegentor.

 

Erwähnenswert sind sicherlich die zwei Großchancen zu Beginn der zweiten Halbzeit, als Leitmeier nur die Latte traf und kurz darauf Flo Hofmann den Torwart aus seitlicher Position bereits überwunden hatte, aber ein Kirchheimer Spieler den Ball noch von der Linie "kratzte".

 

Die zweite Halbzeit war ohnehin eher ein Spiel auf das Kirchheimer Tor, wogegen Kirchheim kaum zu Entlastungsangriffen, geschweige denn Torschüssen kam.

 

Am Ende spielten die Kirchheimer die knappe Führung über die Zeit und behielten die 3 Punkte zuhause.

 

Erfreulich aus unserer Sicht war an diesem Nachmittag nur "Ersatz-Keeper" Lukas Hoyer, der erneut Ruhe und Sicherheit ausstrahlte - keine Selbstverständlichkeit, wenn du als 19-jähriger dein zweites Landesliga-Spiel machst.

 

Nächsten Samstag, 14.00 Uhr, ist der derzeit mit 1 Punkt in der Tabelle vor uns liegende FC Vilshofen zu Gast, den es dann zu schlagen gilt.

 

 

Fanartikel