SVK vs. SCE Freising 3:0 ( HZ 1:0 )

Vor 326 Zuschauern feierte der SVK einen 3:0 Heimerfolg gegen den Tabellenführer SCE Freising.

 

Die Mannschaft zeigte nach der Derbypleite gegen Ampfing in der letzten Woche die richtige Reaktion und versuchte von Anfang an, Druck auf den Tabellenführer aufzubauen, der mit einem 4:0 Erfolg vom Mittwoch bei uns anreiste.

 

Dennis Kracker kehrte zurück in die Anfangsformation und Sebastian Leitmeier war, dank des Einsatzes von Physio Bernd Huber, wieder voll fit. Bereits in der 30. min. zeigte die Marschroute von Heberle / Aschauer erfolgt, als Jäger einen Freistoß ( unhaltbar für den Freisinger Torwart, da abgefälscht ) direkt verwandeln konnte.

 

Freising kam einfach nicht in ihr Spiel, da der SVK geschickt die Räume und Passwege zustellte.

 

Nach der Halbzeit drohte es kurzzeitig etwas hecktisch zu werden, als Leitmeier, alleine in Richtung Tor unterwegs, von einem Freisinger Abwehrspieler gestoppt wurde. Das hieraus aus Abseitsposition erzielte Tor konnte natürlich nicht gegeben werden. Kurz darauf gab es eine strittige Strafraumszene, in der wiederrum Leitmeier nach Flanke von Heinrich gefoult wurde, aber vom Schiedsrichter als nicht ahndungswürdig gesehen wurde. Nach dieser Szene holte sich Leitmeier noch eine gelbe Karte wegen Meckerns ab.

 

Den fälligen Elfmeter nach Foul an dem kurz zuvor eingewechselten Tom Dengel in der 72. Minute verwandelte Xandi Köberich dann sicher zum 2:0. Das 3:0, nur eine Minute später entstand nach schöner Kombination und wurde von Christian Jäger sehenswert verwertet, der heute erneut ein starkes Spiel machte.

 

von den Freisingern ging auf das Tor von Dennis Kracker kaum Gefahr aus, weshalb der Sieg, auch in dieser Höhe, verdient war.

 

 

 

Fanartikel